SCHREINER-MEDAILLE

 

In der Jahreshauptversammlung vom 18. Jänner 1978 wurde einstimmig die Schaffung  einer Josef Schreiner Medaille beschlossen, die an Personen verliehen werden soll,  die sich um die Gesellschaft besonders verdienst gemacht oder sich für besondere Leistungen auf numismatischem Gebiet ausgezeichnet haben. – Zur Erinnerung, Ing. Josef Schreiner war Münzhändler in Wien (zuletzt am Franziskanerplatz im 1. Bezirk), er stellte “ Alle seine vielseitigen Kenntnisse unserer Gesellschaft und allen ihren Mitgliedern voll und uneigennützig zur Verfügung. Das machte ihn so besonders wertvoll für unseren Kreis und somit beliebt und unvergeßlich.“ (ein Auszug aus dem Nachruf von Dr. Herbert Wenzel in den MÖNGXX, 1977, S. 17).Die erste der  von der Fa. Schwertner in Graz in Bronze geprägten Josef Schreiner Medaillen wurde  schon 1979 dem damaligen Präsidenten der ÖNG, Dr. Herbert Wenzel verliehen.

 

Bislang wurden folgende Personen geehrt:
1979 Gen.-Dir. Dr. Herbert WENZEL
1981 Wilhelm von FRITSCH
1981 HR Dr. Erwin HARTMANN
1981 Ing. Helmut HIRSCHBERG
1981 Prim. Dr. Franz LEYPOLD
1981 Ing. Robert NEMETSCHKE
1981 HR Dr. Wilhelm SELIGO
1981 Prof. Dr. Erich WOLDAN
1985 Arnold EHRLICH
1985 Kurt KRASSNIGG
1985 Dkfm. Franz MANZENREITHER
1985 Ing. Walter PERKO
1985 Walter ROSENKRANZ
1985 Dr. Otto WICHTL
1986 Hans-Dieter RAUCH
1990 Rudolf WALZHOFER
1991 HR Univ.-Prof. Dr. Günther DEMBSKI
1995 Dr. Helmut JUNGWIRTH
1999 Fritz HIPPMANN
1999 Günther SCHENKL
1999 Dr. Karl SCHULZ
1999 Alois TSCHANTERA
2003 Gen.-Dir. Felix SPRANZ
2008 Peter ZAJACZ
2016 Ferdinand LOEWERT
2017 Dr. Heinz WINTER
Österreichische Numismatische Gesellschaft © 2014 Frontier Theme